DigLu-Card

Stützpunktschule

1. Registrationscode für die zuständige Lehrkraft


2. Lehrkraft registriert sich für DigLu

Länderkennungen

Baden-Württemberg BW
Bayern BY
Berlin BE
Brandenburg BB
Bremen HB
Hamburg HH
Hessen HE
Mecklenburg-Vorpommern MV
Niedersachsen NI
Nordrhein-Westfalen NW
Rheinland-Pfalz RP
Saarland SL
Sachsen SN
Sachsen-Anhalt ST
Schleswig-Holstein SH
Thüringen TH

Die Diglu-Card wird zur Registrierung einer Lehrkraft an der Stützpunktschule benötigt.

Jedes reisende Kind, welches sich im DigLu Pilot-Projekt befindet, bekommt über die zuständige Bereichslehrkraft eine DigLu-Card mit einer ID. Die DigLu-Card bzw. die ID wird an der Stützpunktschule benötigt um einer Stützpunktlehrkraft einen temoprären Zugang zur DigLu-Installation zur ermöglichen.
Im Idealfall stellt die für das reisende Kind zuständige Bereichslehrkraft im Vorfeld einen Kontakt mit der Stützpunktschule her und weist die dort verantwortlichen Personen in DigLu und der Registration für DigLu ein. In diesem Fall wird nicht zwingend eine DigLu-Card benötigt, da die Bereichslehrkraft die ID ihrer Kinder einsehen kann.
Sollte ein reisendes Kind ohne voherige Anmeldung der zuständigen Bereichslehrkraft in eine Stützpunktschule kommen, kann anhand der DigLu-Card und der ID sofort eine Stützpunktlehrkraft zugewiesen werden und einen temporären Account in DigLu angelegt werden.

Warum ist die DigLu-Card und eine schnelle Registration der Stützpunktschule so wichtig?


  • Die Stützpunktlehrkraft kann mit einem temporären Account das reisende Kind individuell und besser beim Lernen begleiten, da sie sofort Informationen über den Lernstand bekommt.
  • Die Stamm-Bereichslehrkraft ist über das Lernen in der Stützpunktschule informiert und kann von extern unterstützen.
  • Die Stammschule kann leicht Kontakt zur Stützpunktschule und der zuständigen Lehrkraft aufnehmen.
  • Die Eltern können leicht den Lernerfolg verfolgen und ihr Kind individuell unterstützen.
  • Kein lästiges Schleppen eines Papierklassenbuchs.